Über uns

An der Univ.-Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christian Marth werden pro Jahr ca. 4.500 Operationen durchgeführt und zahlreiche Patientinnen ambulant untersucht und behandelt.

An unserer geburtshilflichen Einheit werden pro Jahr ca. 2000 Kinder geboren. Aufgrund unserer besonderen Stellung als Universiäts- und Schwerpunktklinik befinden sich darunter auch zahlreiche Frühgeburten. Diese werden teils anfänglich an der Kinderklinik betreut, während sich die Mütter in unserer Pflege befinden. Trotz dieser räumlichen Trennung versuchen wir alles in unserer Macht stehende, die Bindung von Mutter und Kind zeitlich und räumlich zu fördern.

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist das BrustGesundheitZentrum, an welchem sich Patientinnen untersuchen, beraten und - wenn notwendig - behandeln lassen können. Dort besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilung für Radiologie, Plastik, Genetik sowie der Abteilung für Strahlentherapie.

Ebenso hat unsere Klinik einen immensen Erfahrungsschatz bei der Betreuung von Frauen mit Tumorerkrankungen.

Wir streben nach kontinuierlicher Verbesserung mit laufender Überprüfung und Bewertung unseres Qualitätsstandards. So wurde die Frauenklinik Innsbruck inzwischen von mehreren internationalen Organisationen überprüft und zertifiziert:

Mitglied Brust Zentren Netzwerk

ESGO-Zertifizierung der Frauenklinik als Europ. Zentrum f. Gynäkolog. Onkologie

Zertifiziertes Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Zertifizierung durch ÖZK als BrustGesundheitZentrum

ISO-Zertifizierung unserer beiden Labore

Beste Spitalsabteilung Österreichs

Erste Klinik mit zertifiziertem Risiko-Management-System

Zertifizierung als europäisches Ausbildungszentrum für Frauenheilkunde

Zertifizierung durch ÖZK als Interdisziplinäres Tumorzentrum Frauenheilkunde

Zertifizierung als europäisches Ausbildungszentrum für Gynäkologische Onkologie

 

<< zurück

Suche: © 2005 bis 2018, tirol kliniken