Pflegeleitbild Frauenklinik Innsbruck

Präambel

Der Mensch hat das Recht, geboren zu werden und menschenwürdig zu leben. Er hat den Anspruch auf Pflege in seiner Krankheit und auch das Recht, in Würde zu sterben.

So arbeiten wir

  • Die Patientinnen, Neugeborenen und Angehörigen sind der Mittelpunkt unseres Handelns.
     
  • Wir begleiten unsere Patientinnen und deren Angehörige in krisenhaften Lebensphasen und ermöglichen den Sterbenden und deren Nahestehenden einen menschenwürdigen Abschied.
     
  • Die Bedürfnisse und Wünsche unserer Patientinnen werden unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen erfüllt. 
Wir bringen unsere Eigenständigkeit als Pflegepersonen konstruktiv in die interdisziplinäre Zusammenarbeit ein. Diese wird durch Akzeptanz, Wertschätzung, Toleranz und Verständnis getragen.
 
Um professionelle Pflege anbieten zu können, wird eine umfassende Fachkompetenz (Grundausbildung, Fortbildung, Sonderausbildung) sowie soziale und persönliche Kompetenz erwartet.
Durch innerbetriebliche und externe Fortbildungen wird unser Fachwissen laufend verbessert und die Qualität unserer Pflege gesichert.
 
Fachpersonal, das bei besonderen gynäkologischen Fragestellungen gerne Auskunft gibt
 
Onkologische Pflege:                        
DGuKS Annemarie Frank
DGuKS Regina Stadlmair
DGuKS Anna Gratl
DGuKP Thomas Passler
 
Kontinenz und Stomaberatung:          
DGuKS Anna Gratl (tel. Anmeldung erbeten +43-50504-24150
 
Still- und Laktationsberaterinnen:        
Heb. Waltraud Haditsch
DKKS Jutta Blaser
DGuKS Sonja Sarrer
 
Breast Care Nurses:
DGuKS Barbara Pichler
DGuKS Karin Alber
DGuKS Kathrin Kratzer
 
Wundmanagement:
DGuKS Daniela Totschnig
 
Als Hygienefachkraft für die Frauenklinik zuständig:
GDuKS Ulrike Magerl
 
 

<< zurück

Suche: © 2005 bis 2018, tirol kliniken