Verein zur Krebsforschung

 
Ziele des Vereins:
·        Forschung im Bereich der gynäkologischen Tumore und des Brustkrebses
·        Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung
·        Verbesserung von Forschungseinheiten
·        Beschaffung von Geräten
·        Beschäftigung und Finanzierung von wissenschaftlichen Mitarbeitern
·        Durchführung von Forschungsprojekten
·        Organisation und Finanzierung von Fortbildungsveranstaltungen und Kongressen
 
 
Ungefähr jede siebte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an einem bösartigen Tumor der Brust oder des Unterleibes. Dank der Krebsforschung haben Patientinnen mit einer dieser Erkrankungen bessere Heilungschancen. Bis jetzt gibt es allerdings nur begrenzte Möglichkeiten, diese Erkrankungen in einem frühen Stadium oder bereits als Vorstufe zu erkennen.
 
Ein frühzeitiges Entdecken bösartiger Zellen, wie dies beim Gebärmutterhalskrebs durch einen jährlichen Krebsabstrich möglich ist, kann zu einer Verringerung der Todesfälle von Brust- und Eierstockkrebs führen. Allerdings ist es bei diesen Organen, da sie, im Gegensatz zum Gebärmutterhals, im Inneren des Körpers liegen, ungleich schwieriger, entartete Zellen frühzeitig aufzuspüren und zu identifizieren.
 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Tests aus dem Blut zu erarbeiten, mittels derer man tumorspezifische Veränderungen in einem sehr frühen Stadium feststellen kann.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Studium von Substanzen und Vorgangsweisen, die eine Heilung oder gar eine Verhinderung der Krebskrankheit erlauben. Darüber hinaus ist es unser Anliegen und unsere Aufgabe, bei der Therapie von Krebserkrankungen eine Vorreiterrolle zu spielen und an neuen Entwicklungen mitzuarbeiten.

Diese Vorhaben erfordern grundlegende wissenschaftliche Studien mit einem hohen Aufwand an Personal und Material.

   

 
 
Sie effizient und professionell zu verfolgen, ist allein mit öffentlichen Mitteln nicht in befriedigendem Maße möglich.
Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass die Realisierung unserer Vorhaben wahrscheinlicher und schneller erreichbar ist. - Vielleicht ist dies auch Ihr Anliegen...?
 
Nur durch gezielte Forschung können folgende Ziele erreicht werden:

·        Erkennung von Krebs im Frühstadium
·        Entwicklung von spezifischen Medikamenten, welche die Krebsentstehung verhindern können
·        Einführung innovativer Methoden zur Diagnose und Therapie frauenspezifischer Krebserkrankungen

download: Infofalter
 

   
Kontonummer: 100-254050 BTV, BLZ: 16000
IBAN: AT631600000100254050, BIC: BTVAAT22
 
Spenden an unseren Verein sind lt. Bescheid vom BMF (GZ: F 21/03) steuerlich absetzbar!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

<< zurück

Suche: © 2005 bis 2020, tirol kliniken