Fetalmedizin

 
 

 

NT-Messung - Ersttrimestersonografie

Im Rahmen des Ersttrimesterultraschalls, welcher von der 11. bis 13. Schwangerschaftswoche durchgeführt wird, beurteilen wir die Anzahl der Kinder und ob das Kind/die Kinder wohlauf sind. Außerdem können wir den Geburtstermin anhand der Messung der Länge des Kindes bestätigen oder korrigieren. Einige Fehlbildungen können schon in diesen Schwangerschaftswochen erkannt oder ausgeschlossen werden. Wenn Sie es wünschen, messen wir die so genannte Nackentransparenz und beurteilen andere Zeichen, wie z.B. das Nasenbein oder den Blutfluss im kindlichen Herzen.

Patienteninformation (Aufklärung und Einverständnis zur "NT-Messung" bzw. weiterführenden Untersuchungen):
Um einen möglichst reibungslosen Ablauf an unserer Ultraschall-Ambulanz gewährleisten zu können, bitten wir Sie, diese Aufklärung und Einverständniserklärung zur NT Messung an unserem Hause, bereits vorab mit ihrer/m betreuenden FrauenärztIn zu besprechen und bei Zuweisung zu uns (im Idealfall bereits unterschrieben) mitzugeben:

Patienteninformation NT
(Kosten Stand 2021) 

 

Organscreening - 20-Wochen-Schall

Die Schwangerschaftswoche 20–23 ist die beste Zeit, um die Organe des Kindes zu untersuchen. Es wird besonderes Augenmerk auf eine genaue Untersuchung des Gehirns, des Gesichtes, der Wirbelsäule, des Brustkorbes mit Herz und Lunge, der Bauchwand und der Bauchorgane, der Nieren, der Blase und des Skelettes gelegt. Auf Wunsch werden eventuell vorhandene Hinweiszeichen auf Chromosomenfehler beschrieben.
Die Untersuchung wird von ÄrztInnen durchgeführt, die speziell für diese Untersuchungen ausgebildet wurden.

Patienteninformation (Aufklärung und Einverständnis zur "detaillierten Sonographie in der Schwangerschaft" bzw. weiterführenden Untersuchungen):
Um einen möglichst reibungslosen Ablauf an unserer Ultraschall-Ambulanz gewährleisten zu können, bitten wir Sie, diese Aufklärung und Einverständniserklärung zum Organscreening an unserem Hause, bereits vorab mit ihrer/m betreuenden FrauenärztIn zu besprechen und bei Zuweisung zu uns (im Idealfall bereits unterschrieben) mitzugeben:

Patienteninformation Organscreening 
(Kosten Stand 2021

<< zurück

Suche: © 2005 bis 2021, tirol kliniken