Fetalmedizin

 

Zwillingsschwangerschaft - Zwillingstransfusionssyndrom - TTTS


Seit 2005

führen wir an der Universitätsfrauenklinik Innsbruck die Lasertherapie beim Zwillingstransfusionssyndrom, die interstitielle Lasertherapie bei TRAP Sequenz und fetalen Tumoren und die Nabelschnurbikoagulation bei komplizierter monochorialer Zwillingsschwangerschaft durch.

Im Folgenden finden Sie entsprechende Informationen über die Behandlung komplizierter monochorialer Zwillingsschwangerschaft.

 

1.      Anmeldung zur Therapie


Die Anmeldung zur Therapie erfolgt über die folgende Telefonnummer: +43-664-826 88 80

Alternativ erreichen Sie den diensthabenden Oberarzt der Geburtshilfe unter +43-50 504 - 0

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es an die Faxnummer +43-50 504 - 24789 oder per mal an lki.fr.fetalmedizin@tirol-kliniken.at

Anmeldung zur Lasertherapie
 

2.      Unser Team


Für allfällige Anfragen steht Ihnen unser Ultraschall-Team unter der Telefonnummer +43-50 504 - 23057 gerne zur Verfügung!
(Teamfoto folgt demnächst!)
 

3.      Das Zwillingstransfusionssyndrom


Informationen zum Zwillingstransfusionssyndrom (inkl Lasertherapie)
 

 
 
 
 

Ersttrimestersonografie


Patienteninformation (Aufklärung und Einverständnis zur "NT-Messung" bzw. weiterführenden Untersuchungen).
Um Ihren Patientinnen und uns einen möglichst reibungslosen Ablauf an unserer Ultraschall-Ambulanz gewährleisten zu können, bitten wir Sie, diese Aufklärung und Einverständniserklärung zur NT Messung an unserem Hause, bereits in Ihrer Praxis zu besprechen und der Patientin bei Zuweisung zu uns (möglichst bereits unterschrieben) mitzugeben:

Patienteninformation NT deutsch
Patienteninformation NT englisch
Patienteninformation NT italienisch
Patienteninformation NT serbokroatisch
Patienteninformation NT türkisch
(Kosten Stand 2016)

 

Organscreening - 20-Wochen-Schall


Patienteninformation (Aufklärung und Einverständnis zur "detaillierten Sonographie in der Schwangerschaft" bzw. weiterführenden Untersuchungen)

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf an unserer Ultraschall-Ambulanz gewährleisten zu können, bitten wir Sie, diese Aufklärung und Einverständniserklärung zum Organscreening an unserem Hause, bereits in Ihrer Praxis zu besprechen und der Patientin bei Zuweisung zu uns (möglichst bereits unterschrieben) mitzugeben:

Patienteninformation Organscreening deutsch
Patienteninformation Organscreening englisch
Patienteninformation Organscreening italienisch
Patienteninformation Organscreening serbokroatisch
Patienteninformation Organscreening türkisch
(Kosten Stand 2016)
 
 

<< zurück

Suche: © 2005 bis 2018, tirol kliniken