HomeFür Patient:innenO N K O L O G I E

O N K O L O G I E

Der Bereich gynäkologische Onkologie befasst sich mit den Tumorerkrankungen der weiblichen Organe. Dabei kann es sich um gutartige oder bösartige Tumoren handeln. In aller Regel ist die Unterscheidung zwischen gut- und bösartig erst im Rahmen einer genauen Untersuchung oder gar aufgrund eines feingeweblichen Befundes nach Probeentnahme oder im Rahmen einer Operation möglich.
Wir sind uns um die seelische Herausforderung im Umgang mit der mitgeteilten Diagnose einer "bösartige Erkrankung" sprich "Krebs" bewusst und werden Sie in einer solchen Situation nicht alleine lassen. Wir unterstützen Sie in menschlicher Art und Weise mit all unseren Kräften und dennoch professionell durch ein sehr erfahrenes Team.

Gerade in den letzten Jahren hat die Onkologie deutliche Fortschritte gemacht und Krebserkrankungen sind heutzutage in vielen Situationen sehr gut behandelbar. Voraussetzung für eine genaue Diagnostik und erfolgreiche Behandlung ist die Anwendung neuester, diagnostischer Verfahren und Therapiekonzepte. Dies erreichen wir durch eine gute internationale Vernetzung, die stetige Mitarbeit in internationalen wissenschaftlichen Gesellschaften und die Teilnahme an weltweiten Studien. Wir sind sehr darauf bedacht, Therapiekonzepte gemeinsam mit KollegInnen von anderen Fachrichtungen interdisziplinär in sogenannten Tumorboards und letztendlich gemeinsam mit IHNEN zu erarbeiten.

Sie können sicher sein, bei uns mit Methoden und Medikamenten behandelt werden, die dem aller neuesten Stand des Wissens entsprechen. Ihre auf Sie spezifisch zugeschnittene Behandlung wird nach eingehender Charakterisierung ihres Tumors im molekularen Tumorboard festgelegt. Damit garantieren wir eine individuelle Therapie, die im weltweiten Vergleich auf höchstem Niveau steht.

Uns ist es wichtig, Sie von der Diagnose über die Therapie bis hin zur Nachsorge persönlich zu begleiten. Das geschieht an Spezialambulanzen und auf den Bettenstationen durch unser Team bestehend aus ÄrztInnen, Pflegekräften, speziell ausgebildeten PsychologInnen, und PhysiotherapeutInnen. Sollte eine Chemotherapie notwendig sein, kann diese heute sehr oft ambulant durchgeführt werden. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Comprehensive Cancer Center Innsbruck (CCCI). Eine bessere Verträglichkeit der Chemotherapie wird durch die in den letzten Jahren erzielten Fortschritte in der sog. Supportivtherapie gewährleistet und stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Therapiekonzepte dar. Uns ist es ein großes Bedürfnis, Ihnen während der gesamten Behandlung eine kontinuierliche, persönliche Betreuung durch ein immer gleiches Team zu gewährleisten.

Wir pflegen auch engen Kontakt mit Ihrer gynäkologischen Fachärzt*in und Hausärzt*in, um Sie auch außerhalb der direkten Behandlung in der Klinik zu begleiten und eine professionelle und lückenlose Betreuung zu erreichen.

Ein weiterer, wesentlicher Aspekt in einer hochqualitativen Behandlung onkologischer Erkrankungen stellt die Durchführung eines zukunftsorientierten Forschungsprogramms dar, welches von uns in klinikeigenen Labors in internationaler Zusammenarbeit betrieben wird. Zur Förderung unserer Forschungsmöglichkeiten wurde vor einigen Jahren der Verein zur Krebsforschung in der Frauenheilkunde gegründet, der dazu dient, neue Therapiemöglichkeiten in der gynäkologischen Onkologie zu finden. Wenn Sie sich für die Aktivitäten dieses Vereins interessieren und uns unterstützen wollen, dann klicken Sie bitte folgenden Link Verein zur Krebsforschung in der Frauenheilkunde  an!

Benötigen Sie medizinischen Rat oder haben Sie Fragen zu einer bei Ihnen festgestellten Erkrankung, dann beraten wir Sie gerne zu allen Aspekten der Diagnose, sowie zur operativen und medikamentösen Behandlung in unserer Zweitmeinungssprechstunde. Nutzen Sie dieses kostenlose Angebot!

Schon seit mehreren Jahren sind wir zertifiziertes TumorZentrum: