Lebenslauf Ch. Marth

 

geboren

1959 in Meran



1998-laufend

Vorstand der Universitätsklinik für Frauenheilkunde Innsbruck

1996-1998

Oberarzt an der Abteilung für Gynäkologische Onkologie,
Det Norske Radiumhospital, Oslo bei Prof. C. Tropé

1995-1996

Klinikvorstand - stellvertretender Oberarzt der Univ. Klinik für Frauenheilkunde Innsbruck

1991

Habilitation

1991

Erlangung des Facharztes in Frauenheilkunde und Geburtshilfe

1985-1991

Facharztausbildung als Universitätsassistent an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde Innsbruck

1985

Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde an der Medizinischen Fakultät der Universität Innsbruck

1981-1985

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde Innsbruck im Labor für Fortpflanzungsfragen



Auslandsaufenthalte

MD Anderson Cancer Center in Houston bei Prof. S.M. Lippman und Prof. R. Lotan

 

Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York bei Prof G. Gastl

National Institute of Health in Bethesda bei Prof. J. Greiner

University of California Los Angeles bei Prof J.S. Berek
University of California Berkeley bei Prof. G.C. Buehring

Universität Mailand V in Monza bei Prof C. Mangioni

Institut Jules Bordet in Brüssel bei Prof. M. Piccart
National Institute of Health in Bethesda bei Prof. M.E. Lippman

 

 

<< zurück

Suche: © 2005 bis 2018, tirol kliniken